Mieterin mit Rauchgasvergiftung in Klinik gebracht

Veröffentlicht am 13.Jan.2020 um 17:15 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Jan.2020 um 17:15 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen



Gießen: Ein Schaden von mehreren Tausend Euro entstand bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Gießener Karl-Sack-Straße. Ein Anwohner hatte am Samstag, gegen 19.30 Uhr Rauch in dem Wohnhaus wahrgenommen und die Kellerräume betreten. Er entdeckte dann in einem Kellerverschlag ein Feuer. Mittels Feuerlöscher konnte er das Schlimmste verhindern. Eine Mieterin erlitt eine Rauchgasvergiftung. Ermittlungen wegen Verdacht einer Brandstiftung wurden eingeleitet.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Feuerwehr: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com