Einen Tag zu früh: Fahrer hatte Fahrverbot und wird erwischt

Veröffentlicht am 15.Jan.2020 um 14:55 Uhr | Zuletzt geändert am: 15.Jan.2020 um 14:56 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Reiskirchen: Polizisten erwischten Donnerstagfrüh einen 31-jährigen Autofahrer, der offenbar ohne Führerschein unterwegs war. Sie kontrollierten ihn gegen 01.00 Uhr in der Grünberger Straße. Bei seiner Überprüfung stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Fahrverbot bis einschließlich 09. Januar bestand. Er war somit, einen Tag zu früh unterwegs. Die Ordnungshüter leiteten gegen den 31-Jährigen ein Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Bildquelle:

  • Polizeifahrzeug: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com