Bundespolizei stellt verfälschten Personalausweis sicher

Veröffentlicht am 15.Jan.2020 um 20:00 Uhr | Zuletzt geändert am: 15.Jan.2020 um 19:54 Uhr

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Wetzlar (ots): Mit einem verfälschten Bundespersonalausweis flog gestern Nachmittag eine 21-Jährige aus Leun (Lahn-Dill-Kreis) auf. Die Frau zeigte bei der Kontrolle durch die Bundespolizei im Bahnhof Wetzlar einen neuen elektronischen Personalausweis vor. Den Beamten fiel auf, dass offensichtlich versuchte wurde, den Chip der Identitätskarte zu beschädigen. Die Frau räumte ein, dass ihr Freund den Ausweis manipuliert hätte.

Ausweis als gestohlen gemeldet

Zudem war der Ausweis vor etwa einem Jahr als gestohlen gemeldet worden und sei inzwischen wieder aufgetaucht. Die Polizisten stellten den Ausweis sicher. Gegen die 21-Jährige hat die Bundespolizeiinspektion Kassel ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Veränderung von amtlichen Ausweisen (vgl. 273 Strafgesetzbuch) eingeleitet.

Bildquelle:

  • Bundespolizei: Bundespolizei (newsaktuell)






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com