A45/Linden: Vollsperrung nach LKW-Unfall – Fahrer hatte 1,55 Promille

Veröffentlicht am 20.Jan.2020 um 17:06 Uhr | Zuletzt geändert am: 20.Jan.2020 um 17:06 Uhr

Symbolfoto; © Polizei Mittelhessen



Linden: Zu einem Unfall mit einem LKW kam es am Montag (20.Januar) gegen 9.30 Uhr auf der Autobahn 45. Ein 42-jähriger LKW-Fahrer aus der Tschechischen Republik befuhr den Zubringer zur Autobahn 485 in Richtung Marburg als sich die Ladung des „Sattel Aufliegers“ offenbar löste. Dadurch kippte die Ladung. Der Sattelzug wurde in einer Rechtskurve nach außen gegen die Leitplanke gedrückt. Dabei wurde der Tank beschädigt und Diesel trat aus. Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die Strecke zeitweise komplett gesperrt werden. Die Feuerwehr und die Autobahnmeisterei kümmerten sich um den auslaufenden Kraftstoff und die Aufräumarbeiten. Die Polizei veranlasste eine Rundfunkwarnmeldung. Da der 42-Jährige deutlichen Alkoholgeruch aufwies, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Er pustete 1,55 Promille. Er musste mit zur Blutentnahme. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Polizei Mittelhessen
Tipp: Blitzermeldungen für Gießen






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com