Kriminalpolizei sucht nach Messerstich dringend nach Zeugen

Veröffentlicht am 23.Jan.2020 um 9:14 Uhr | Zuletzt geändert am: 23.Jan.2020 um 9:14 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Marburg: Bereits in der Nacht auf Samstag, 11. Januar, 3.15 Uhr, kam es in der Straße Pilgrimstein zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Ein 33 Jahre alter Mann erlitt dabei eine Stichverletzung im Rücken und wurde mit schweren Verletzungen in die Uni-Klinik gebracht. Dort musste er mehrfach operiert werden. Ein 21 Jahre alter Deutscher wurde kurz nach dem Geschehen festgenommen und sitzt seither in Untersuchungshaft. Im Zusammenhang mit den laufenden Ermittlungen suchen die Ermittler dringend nach vier oder fünf Personen, die als Zeugen vernommen werden sollen. Die Zeugen sollen auf der Straße die Auseinandersetzung beobachtet haben. Um den Vorfall zu melden, betraten sie einen Kiosk, berichteten dem Angestellten von der Wahrnehmung und baten um ein Telefon, um die Polizei zu alarmieren. Letztendlich wurde dieser Anruf allerdings nicht durchgeführt. Die Personalien der Zeugen sind nicht bekannt. Die Männer werden dringend gebeten, Kontakt mit der Polizei aufzunehmen.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizei Marburg

Bildquelle:

  • Zeugen gesucht: Blaulicht Gießen / Pixabay






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com