Pohlheim/A5: LKW-Fahrer mit 120 km/h unterwegs

Veröffentlicht am 05.Feb.2020 um 14:32 Uhr | Zuletzt geändert am: 05.Feb.2020 um 15:20 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Pohlheim: In der Nacht von Mittwoch (28.01.2020) auf Donnerstag (29.01.2020) vergangener Woche besetzten zwei Kollegen der Butzbacher Autobahnpolizei den Zivilwagen der Geschwindigkeitsüberwachung. Sie brachten das sogenannte „Provida“-Fahrzeug der Autobahnpolizei auf der A5 im Landkreis Gießen zum Einsatz. Diese PS-starken Fahrzeuge sind mit einer geeichten Messtechnik ausgestattet, die den vorausfahrenden Raser gleichzeitig mit Videotechnik aufzeichnet. Die Schnellfahrer werden nach der Messung gestoppt und sofort mit ihrem Fehlverhalten konfrontiert. In einem 80 km/h Bereich nahmen sie einen LKW-Fahrer mit über 120 km/h auf. Auf den 30-jährigen Mann kommt wegen der Überschreitung von 40km/h nun ein Bußgeld von 200 Euro sowie zwei Punkte in der Verkehrssünderkartei in Flensburg zu. Darüber hinaus hatte sich der Fahrer nicht an die vorgeschriebenen Lenk- und Ruhezeiten gehalten. Auch hier muss er mit einem Bußgeld, welches in der Regel etwa 1.350 Euro vorsieht, rechnen.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com