Wohnsitzloser Ladendieb zahlt Sicherheitsleistungen

Veröffentlicht am 11.Feb.2020 um 17:16 Uhr | Zuletzt geändert am: 11.Feb.2020 um 16:28 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Ein georgischer Dieb musste Montagabend (10. Februar) nach einem Ladendiebstahl in der Pistorstraße 700 Euro Sicherheitsleistungen zahlen. Der wohnsitzlose 51-Jährige steckte in einem Baumarkt Waren im Wert von über 380 Euro unter seine Jacke und wollte an der Kasse lediglich nur eine Glühbirne bezahlen. Die Ladendetektivin sprach den Langfinger an und informierte die Polizei. Unter seiner Jacke befanden sich zwei Funkklingeln, ein Wassermessgerät, mehrere Akkus sowie eine Gartenschere. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahme entließen die Beamten den Dieb wieder.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat
Tipp: Blitzermeldungen für Gießen






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com