PKW prallt auf der A5 gegen LKW

Veröffentlicht am 12.Feb.2020 um 17:36 Uhr | Zuletzt geändert am: 12.Feb.2020 um 17:36 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Autobahn A5 (Obermörlen): Am Dienstagabend ist auf der A5 ein roter Ford in einen Sattelzug gekracht. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt. Die Fahrbahn musste zweitweise voll gesperrt werden.

Was war passiert?

Gegen 20:07 Uhr sind die Fahrzeuge von Obermörlen in Richtung Bad Nauheim unterwegs. Der 21-jährige, aus dem Lahn-Dill-Kreis stammende Focus-Fahrer fährt auf der linken von drei Spuren; er verliert nach derzeitigem Kenntnisstand die Kontrolle über sein Auto und stößt gegen die Mittelleitplanke. Dann schleudert der PKW gegen den auf der rechten Spur fahrenden Sattelzug. Der LKW bricht daraufhin nach links aus und prallt ebenfalls in die Mittelleitplanke. Zugmaschine und Auflieger bleiben quer zur Fahrbahn stehen. Der Ford-Fahrer bleibt unverletzt; der 55-jährige LKW-Fahrer sowie sein 35 Jahre alter Beifahrer, beide aus dem Kreis Waldeck-Frankenberg, verletzen sich nur leicht. Die Fahrbahn in Richtung Kassel ist für die Dauer von etwa zwei Stunden voll gesperrt, da die beiden nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge abgeschleppt werden müssen. Es entsteht Sachschaden im mittleren fünfstelligen Bereich.

Bildquelle:

  • Autobahn: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com