Gießen: Überfall auf Pizza-Fahrer gescheitert

Veröffentlicht am 17.Feb.2020 um 17:33 Uhr | Zuletzt geändert am: 17.Feb.2020 um 17:22 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Die Polizei sucht nach einer schweren räuberischen Erpressung von Freitagabend (14. Februar) nach Zeugen. Ein Unbekannter überfiel gegen 20.40 Uhr im Anneröder Weg einen Pizza-Fahrer. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Mann die Herausgabe von Bargeld. Das Opfer wehrte sich vehement und versuchte den Täter festzuhalten. Als der 26-Jährige die am Boden liegende Waffe aufhob, flüchtete der Verdächtige. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen verliefen negativ und führten nicht zur Festnahme des Täters.

Beschreibung des Verdächtigen: Er ist zwischen 20 und 30 Jahre alt sowie 185 cm -190 groß. Er war mit einer schwarzen Sturmhaube verdeckt. Er trug eine schwarze Jacke, eine dunkelblaue Jogginghose mit weißen Streifen.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei unter Tel. 0641/7006-2555.

Bildquelle:

  • Polizeifahrzeug: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com