Gestohlene Kleidung und Entfernen der Sicherung – Zwei Ladendiebe in der Innenstadt

Veröffentlicht am 18.Feb.2020 um 15:16 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Feb.2020 um 15:16 Uhr

Streifenwagen; © Blaulicht Gießen



Gießen: Eine Jacke im Wert von etwa 40 Euro wollte ein Ladendieb Montagnachmittag gegen 17.30 Uhr aus einem Kaufhaus in der Bahnhofsstraße stehlen. In einer Umkleidekabine durchtrennte er die Sicherung des Oberteils und zog sie unter seine eigene. Anschließend versuchte er das Geschäft verlassen und wurde von einem Angestellten daran gehindert. Die informierten Polizeibeamten entließen den Dieb, einen 26-jährigen algerischen Staatsangehörigen, nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder.

Beim nächsten Vorfall am gleichen Tag, gegen 19:30 Uhr, wurde ein mutmaßlicher Ladendieb in einem Geschäft in der Bahnhofstraße festgenommen. Der Täter soll Bekleidung im Wert von 92 Euro mit in die Umkleide genommen haben. Dort entfernte er mit einer Nagelzange die Sicherungsetiketten und verstaute die Kleidung in einem mitgeführten Rucksack. Ein Ladendetektiv hatte das Ganze bemerkt und den 29-jährigen algerischen Asylbewerber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Bildquelle:

  • Einkaufsstraße: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com