Tägliche Unfälle und Unfallfluchten

Veröffentlicht am 10.Mrz.2020 um 16:32 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Mrz.2020 um 15:47 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Beim Parkmanöver Audi beschädigt

Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte am Montag (09.März) einen in der Marburger Straße geparkten Audi. Der schwarze A6 stand dort auf einem Parkplatz eines Einkaufsmarktes zwischen 17.30 und 18.15 Uhr. Als der Besitzer zu seinem Wagen zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Linden: Offenbar Mini nicht beachtet?

Zu einem Unfall kam es am Montag (09.März) gegen 17.15 Uhr in der Robert-Bosch-Straße. Ein 36-jähriger Mann befuhr mit einem Mini die Robert-Bosch-Straße in Richtung L3475 und ordnete sich auf der Linksabbiegerspur ein. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer kam von der Geradeausspur auf die linke Spur gefahren, offenbar ohne auf den Mini zu achten. Der Mini-Fahrer versuchte zu bremsen und wich nach links aus. Dabei fuhr er über eine Fahrbahnbegrenzung und beschädigte sein Fahrzeug. Der Schaden wird auf 700 Euro geschätzt. Bei dem Unbekannten könnte es sich um einen Mercedes handeln. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen? Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Bei einem Parkmanöver VW touchiert

1.500 Euro Schaden beklagt die Besitzerin eines VW nach einer Unfallflucht in einem Parkhaus in der Nordanlage. Der graue Golf stand dort am Montag (09.März) zwischen 12.00 und 13.40 Uhr. Ein Unbekannter touchierte das Auto vermutlich bei einem Parkmanöver und flüchtete anschließend, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com