Unfallmeldungen im Bündel

Veröffentlicht am 16.Apr.2020 um 18:13 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Apr.2020 um 18:13 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Laubach: Bei Parkmanöver BMW beschädigt
Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte vermutlich bei einem Parkmanöver einen in der „Wildemannsgasse“ geparkten BMW. Der grüne BMW war zwischen Dienstag (14.April) 18.00 Uhr und Mittwoch (15.April) 12.00 Uhr in Höhe der Hausnummer 7 abgestellt. Als der Besitzer zu seinem Wagen zurückkam, war dieser an der hinteren Stoßstange beschädigt. Der Schaden wird auf 400 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Großen-Buseck: Zaun beschädigt
Ein Unbekannter beschädigte zwischen Mittwoch (25.März) 12.00 Uhr und Freitag (27.März) 18.00 Uhr den Zaun eines Grundstücks in der Straße „Zur Fußmühle“. Vermutlich befuhr der Unbekannte mit seinem Fahrzeug die Zeilstraße in Richtung Riedstruth und stieß im Kurvenbereich gegen den Grundstückszaun. Anschließend entfernte er sich von der Unfallstelle, ohne seinen rechtlichen Pflichten nachzukommen. Die Polizei schätzt den Schaden auf mehrere Hundert Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Großen-Linden: Von der Fahrbahn abgekommen
Am Donnerstag (16.April) kam es in der Sudetenstraße zu einem Unfall. Eine 61-jährige Frau befuhr gegen 06.50 Uhr mit einem VW die Sudetenstraße. In Höhe der Hausnummer 6 kam sie aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab. Dabei stieß sie mit zwei Baumschutzbügeln zusammen. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 1.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Heuchelheim: Zusammenstoß zweier rückwärtsfahrender PKW
Zu einem Unfall kam es am Mittwoch (15.April) gegen 18.15 Uhr in der Rodheimer Straße. Ein 56-jähriger Mann in einem Toyota fuhr rückwärts aus einer Einfahrt, um in Richtung Rodheim-Bieber zu fahren. Zeitgleich fuhr aus der gegenüberliegenden Einfahrt ein 26-jähriger Mann in einem Audi rückwärts aus einer Einfahrt. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Die Polizei schätzt den Schaden auf insgesamt 2.500 Euro. Die Unfallbeteiligten machten unterschiedliche Angaben zum Hergang. Daher sucht die Polizei nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A485/Linden: Wildunfall
Donnerstagnacht (16.April) kam es auf der Bundesautobahn A485 bei Linden zu einem Zusammenstoß mit einem Wildschwein. Ein 39-jähriger Mann in einem Skoda fuhr auf dem rechten Fahrstreifen vom Gießener Südkreuz in Richtung Linden. Plötzlich querte ein Wildschwein die Straße von links nach rechts. Der Skoda-Fahrer konnte nicht mehr ausweichen und es kam zum Zusammenstoß. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Gießen: Nicht auf den Verkehr geachtet
Am Mittwoch (15.April) gegen 12.00 Uhr kam es im Leihgesterner Weg zu einem Unfall. Eine 34-jährige Frau in einem Ford fuhr in Richtung Aulweg. Offenbar ohne auf den Verkehr zu achten, öffnete ein 34-jähriger Mann die Fahrertür seines am Fahrbahnrand geparkten VWs. Dabei kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Glücklicherweise verletzte sich niemand. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Buseck: Parkplatzsperre beschädigt
Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer beschädigte zwischen Samstag (11.April) 20.00 Uhr und Sonntag (12.April) 10.30 Uhr eine Parkplatzsperre in der Rosenstraße. Anschließend entfernte sich der Unbekannte und kam nicht seinen rechtlichen Pflichten nach. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Bildquelle:

  • Blaulicht Gießen: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com