Wiedergewonnene Freiheit hielt nicht lange an

Veröffentlicht am 24.Apr.2020 um 16:38 Uhr | Zuletzt geändert am: 24.Apr.2020 um 16:38 Uhr

Symbolbild Gefängnis - Bild. Blaulicht Gießen



Gießen: In enger Zusammenarbeit zwischen der Gießener Staatsanwaltschaft und der Polizeidirektion Gießen konnte ein 24 – Jähriger am Donnerstag in Gießen nach seiner Entlassung wieder festgenommen werden. Der algerische Asylbewerber war am Donnerstagvormittag aus der Haft entlassen worden. Seine Freiheit konnte er nicht lange genießen. Wegen mehrerer anderer Delikte, wie gewerblich begangener Ladendiebstähle, hatte sich zwischenzeitlich ein dringender Tatverdacht gegen den 24 – Jährigen ergeben. Die mit dem Fall befasste Gießener Staatsanwaltschaft ordnete dann die Festnahme an. Beamte der Gießener Polizei nahmen ihn am Donnerstagmittag wieder fest und führten ihn dann auf Antrag der Staatsanwaltschaft vor einem Amtsgericht vor. Noch am Abend wurde er dann in eine Haftanstalt eingeliefert.

Bildquelle:

  • Blaulicht Gießen: Red.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com