Geldwechselbetrug am Spargelstand

Veröffentlicht am 30.Apr.2020 um 15:53 Uhr | Zuletzt geändert am: 30.Apr.2020 um 15:53 Uhr

Bild von Jai79 auf Pixabay



Laubach: 120 Euro erbeuteten zwei Personen am Mittwochnachmittag an einem Verkaufsstand in der Gießener Straße in Laubach. Eine Frau hatte Spargel gekauft und wollte mit einem 200 Euro Schein bezahlen. Nach dem Kauf trat die unbekannte vom dem Geschäft zurück und sagte der Verkäuferin, dass es ihr zu teuer war. Beim Wechsel des Geldes gab die Unbekannte der Kassiererin 120 Euro zu wenig zurück. Ihr Begleiter hatte sie dabei geschickt abgelenkt. Das diebische Duo flüchtete danach in unbekannte Richtung. Die Frau soll etwa 40 Jahre alt und zwischen 160 und 165 Zentimeter groß sein. Sie soll die Haare zu einem Pferdezopf zusammengebunden haben und sehr schlechtes Deutsch gesprochen haben. Ihr Begleiter soll etwa 20 Jahre alt und ca. 180 Zentimeter groß sein. Er soll einen schwarzen Kapuzenpulli und eine schwarze Jogginghose getragen haben. Auch er soll schlecht deutsch gesprochen haben.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com