Hinweise gesucht: Rollerfahrer überfällt Gießener (15) in Solms-Albshausen

Veröffentlicht am 13.Mai.2020 um 17:53 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Mai.2020 um 17:53 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Solms-Albshausen: Gestern Abend (12.05.2020) wurde ein 15-jähriger Gießener Opfer eines Überfalls. Die Polizei fahndet nach einem Rollerfahrer.

Gegen 20.45 Uhr hielt sich das aus Somalia stammende Opfer auf einem Schotterparkplatz am Ende der Bahnhofstraße auf, als ein Rollerfahrer vorfuhr. Der Unbekannte stieg von seiner schwarz-roten Maschine und zog den Helm ab. Darunter trug er eine Sturmmaske. Er ging auf den Jugendlichen zu, zog eine Pistole aus dem Hosenbund und forderte die Wertsachen des Gießeners. Der zeigte sich wenig beeindruckt und ging auf den Unbekannten zu. Daraufhin schoss der Angreifer aus einer Entfernung von ca. vier Meter auf das Opfer. Es handelte sich um eine Schreckschusswaffe, die mit einem Reizgas geladen war. Direkt nach dem Schuss floh der Angreifer mit seinem Roller. Der 15-Jährige erlitt Augenreizungen und eine oberflächliche Wunde im Gesicht, die später von einer Rettungswagenbesatzung erstversorgt wurden.

Der Angreifer war zwischen 170 und 180 cm groß, hatte eine helle Hautfarbe und sprach akzentfrei Deutsch. Er war insgesamt dunkel gekleidet und trug eine schwarze Sturmhaube. Dem Opfer fielen die grünen Augen des Unbekannten auf.

Die Polizei sucht Zeugen und fragt:

  • Wer hat gestern Abend den Vorfall auf dem Schotterplatz am Ende der Bahnhofstraße beobachtet?
  • Wem ist der Rollerfahrer in der genannten Zeit dort oder in Albshausen aufgefallen?
  • Wer kann sonst Angaben zur Identität des Räubers machen?
  • Hinweise erbittet die Wetzlarer Polizei unter Tel.: (06441) 9180.

    Bildquelle:

    • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat






    WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com