Schaltschrank an Bahnstrecke umgetreten

Veröffentlicht am 14.Mai.2020 um 16:11 Uhr | Zuletzt geändert am: 14.Mai.2020 um 16:11 Uhr

Bild: Bundespolizei



Großen-Linden: Wegen Sachbeschädigung ermittelt seit letzten Dienstag (12.5.) die Bundespolizeiinspektion Kassel. Bislang Unbekannte haben in Großen-Linden einen Schaltschrank der Deutschen Bahn AG, offensichtlich aus reiner Zerstörungswut, umgetreten. Das Gerät muss ausgetauscht werden.

Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf rund 5000 Euro. Die genaue Tatzeit muss noch ermittelt werden. Auswirkungen für den Bahnverkehr gab es nicht.

Das Gerät dient u. a. der Steuerung der Signaltechnik der angrenzenden Main-Weser-Bahn. Der Tatort liegt gegenüber dem Sportplatz in Großen-Linden, in einem kleinen Waldstück. In diesem Bereich verläuft ein ehemaliges, bereits stillgelegtes Zubringergleis.

Eine Spaziergängerin hatte den Schaden entdeckt und der Bahn gemeldet. Diese verständigte die Bundespolizei.

Zeugen gesucht!

Wer Angaben zu diesem Fall oder anderen Vandalismustaten im Bereich der Deutschen Bahn AG machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Bildquelle:

  • Bundespolizist vor Streifenwagen: Bundespolizei (newsaktuell)






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com