Festnahme nach größerem Polizeieinsatz

Veröffentlicht am 19.Mai.2020 um 15:50 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Mai.2020 um 15:50 Uhr

Symbolbild Mannschaftswagen - Bild: Blaulicht Gießen



Marburg: In den späten Vormittagsstunden kam es heute (19. Mai) zu einem größeren Polizeieinsatz.

Gegen 10.30 Uhr erhielt die Leitstelle die Mitteilung über eine Bedrohung in einem Mehrfamilienhaus in der Friedrich-Ebert-Straße. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 30-jähriger Mann offenbar einen Nachbarn bedroht.Erkenntnisse deuteten darauf hin, dass der Mann eine Schusswaffe dabei hatte. Unverzüglich suchten Polizeikräfte, unterstützt durch Spezialkräfte, den Einsatzort auf. Während der polizeilichen Maßnahmen sperrten die Einsatzkräfte den Bereich ab.

Spezialkräfte nahmen den Mann gegen 14.30 Uhr widerstandslos fest. In seiner Wohnung stellten die Polizisten mehrere Schreckschusswaffen sicher. Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an. Es bestand keine Gefährdung der Allgemeinheit.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com