In Stadt und Landkreis gab es wieder einige Unfälle

Veröffentlicht am 01.Jul.2020 um 15:32 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Jul.2020 um 15:32 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen



Grünberg: Vorfahrt missachtet
Zwei Leichtverletzte und 4.000 Euro Schaden sind die Folge eines Unfalls von Dienstag (30. Juni) in der Londorfer Straße. Eine 52-jährige Frau aus Grünberg befuhr mit einem Opel die Gießener Straße und beabsichtigte nach links in Richtung Beltershain abzubiegen. Dabei übersah sie vermutlich den Skoda eines 20-jährigen Mannes aus Grünberg. Er war auf der Londorfer Straße unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß. Beide Unfallbeteiligte wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Lollar: Zu schnell unterwegs?
Zu einem Unfall kam es am Dienstag (30. Juni) gegen 17.55 Uhr im Auweg. Ein 29-jähriger Mann aus Wetzlar befuhr mit einem BMW den Auweg in Richtung Pfingstweide. Ein 57-jähriger Mann aus Staufenberg fuhr von einem Parkplatz in Höhe der Hausnummer 8, um in den Auweg einzubiegen. Vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit verlor der Wetzlarer beim Ausweichen die Kontrolle über seinen BMW und stieß mit dem Fahrzeug des Staufenbergers zusammen. Nach dem Zusammenstoß schleuderte er über die Gegenfahrbahn und kollidierte auf einem Firmenparkplatz mit einem Pfosten. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 18.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen/Rödgen: Außenspiegel beschädigt
Am Mittwoch (01. Juli) gegen 09.00 Uhr befuhr ein zunächst Unbekannter die Großen-Busecker-Straße in Richtung Rödgen. Dabei streifte der Unbekannte offenbar einen am rechten Fahrbahnrand geparkten schwarzen Opel Corsa und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Zeugen beobachteten den Vorfall und informierten die Polizei. Die Ermittlungen führten zu einer 35-jährigen Frau aus dem Landkreis Gießen. Es entstand Sachschaden in unbekannter Höhe. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Großen-Linden: LKW beschädigt beim Rangieren Laterne
Am Mittwoch (01. Juli) gegen 05.20 Uhr befuhr ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer mit einem LKW die Konrad-Zuse-Straße, um auf das Gelände eines Fachmarktes zu fahren. Der Unbekannte rangierte mit seinem LKW und stieß dabei offenbar gegen eine Straßenlaterne und einen Sicherungskasten. Anschließend entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um seine rechtlichen Pflichten zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro. Wer kann Angaben zu dem unbekannten Fahrzeug oder der Identität des Fahrers machen. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

A5/Reiskirchen: Von der Fahrbahn abgekommen
Ein 48-jähriger Mann in einem KIA befuhr Mittwochnacht (01. Juli) gegen 01.10 Uhr die Bundesautobahn 5 von Kassel in Richtung Frankfurt. In der Höhe von Reiskirchen kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte mehrere Schilder. Danach entfernte er sich vom Unfallort, ohne sich um seine rechtlichen Pflichten zu kümmern. An der Zufahrt zur A480 in Richtung Gießener Nordkreuz stellte er dann aber seinen nicht mehr fahrbereiten KIA ab und wurde wenig später von Polizeibeamten kontrolliert. Die Ordnungshüter bemerkten bei dem 48-Jährigen Alkoholgeruch. Er pustete 1,05 Promille. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 5.500 Euro. Hinweise bitte an die Autobahnpolizei Butzbach unter Tel. 06033/7043-5010.

Lollar: Beim Rangieren Peugeot touchiert
Zu einem Unfall kam es am Dienstag (30.Juni) gegen 14.50 Uhr in der Bahnhofstraße. Ein 22-jähriger Mann rangierte mit einem LKW mit Anhänger und touchierte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten Peugeot am rechten, vorderen Kotflügel. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen unter Tel. 0641/7006-3755.

Rabenau: Auffahrunfall
Am Mittwoch (01. Juli) gegen 07.25 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Beuerner Straße/Ringstraße/Haselhof in Allertshausen zu einem Auffahrunfall. Eine 40-jährige Frau in einem Skoda fuhr die Ringstraße und beabsichtigte die Kreuzung zu überqueren. Als die Skoda-Fahrerin in die Kreuzung einfuhr, missachtete ein 67-jähriger Mann in einem VW offenbar die Vorfahrt der 40-Jährigen. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, machte die 40-Jährige eine Vollbremsung. Den Bremsvorgang bemerkte eine 20-jährige Rabenauerin in einem VW zu spät und es kam zum Auffahrunfall. Dabei entstand Sachschaden von insgesamt 1.600 Euro. Das Fahrzeug des 67-Jährigen bleib unbeschädigt. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Bildquelle:

  • Unfallgeschehen: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com