Auseinandersetzungen in der Rödgener Straße

Veröffentlicht am 06.Jul.2020 um 16:29 Uhr | Zuletzt geändert am: 06.Jul.2020 um 16:29 Uhr

Rödgener Strasse - Bild: Blaulicht Gießen / pr.



Gießen: Innerhalb einer Stunde rückten am Samstagabend mehrere Streifenwagen in der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße an. Zunächst hatte ein 18 – Jähriger aus Somalia andere Bewohner bedroht. Er zerschlug eine Bierflasche und versuchte mit dem abgebrochenen Teil andere Bewohner zu verletzen. Mit Hilfe des Sicherheitsdienstes konnte der 18 – Jährige dann bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Etwa eine Stunde später (gegen 22.40 Uhr) mussten Polizeibeamte dann ein zweites Mal in die Unterkunft fahren. Dieses Mal hatten sich ein 18 – Jähriger Tunesier und ein 31 – Jähriger Syrer in die Haare bekommen. Einer der Beteiligten musste nach dem Vorfall in eine Psychiatrie eingewiesen werden.

Bildquelle:

  • Blaulicht Gießen: Blaulicht Gießen / privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com