Gießen: Motorradfahrer alkoholisiert unterwegs

Veröffentlicht am 07.Jul.2020 um 16:44 Uhr | Zuletzt geändert am: 07.Jul.2020 um 16:44 Uhr

Bild: © Blaulicht Gießen



Gießen: Am Montag (06.Juli) gegen 15.20 Uhr kam es in der Hardtallee zu einem Unfall. Ein 55-jähriger Gießener mit einem Motorrad bog offenbar mit hoher Geschwindigkeit von der Rodheimer Straße in die Hardtallee ein. Ein 66-jähriger Busecker wollte von dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes auf die Hardtallee einbiegen. Dabei sah er den stark beschleunigenden Motorradfahrer und brach den „Abbiegevorgang“ ab. Das Fahrzeug des 66-Jährigen stand bereits halb auf der Fahrbahn. Dieses Hindernis erkannte der Gießener zu spät und kam beim Bremsversuch zu Fall. Er schlitterte samt Motorrad mehrere Meter über den Asphalt und zog sich leichte Verletzungen zu. Es kam nicht zum Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des Buseckers. Es entstand Sachschaden in bislang unbekannter Höhe. Die Ordnungshüter bemerkten bei dem Motorradfahrer Alkoholgeruch. Er musste mit zur Blutentnahme. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Bild: © Blaulicht Gießen






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com