Verkehrsunfälle und Unfallfluchten

Veröffentlicht am 13.Jul.2020 um 20:28 Uhr | Zuletzt geändert am: 13.Jul.2020 um 20:28 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Streit um Fahrrad führt zu Unfall
Zeugen beobachteten Samstagabend (11. Juli) gegen 20.35 Uhr einen Streit in der Neuen Bäue. Ein bislang unbekannter Radfahrer geriet mit einem Fußgänger in Streit und in Folge der Auseinandersetzung fuhr der Radfahrer gegen ein geparkten Toyota. Der Radfahrer prallte auf den grauen Corolla, wobei die Motorhaube und die Windschutzscheibe beschädigt wurde. Offenbar hatte der Radfahrer das Fahrrad des Fußgängers gestohlen. Nach der Kollision fuhr der Fußgänger mit dem Fahrrad davon und der Unbekannte Radfahrer entfernte sich zu Fuß von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Es entstand Sachschaden in Höhe von 2.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Gießen/Klein-Linden: Beim Vorbeifahren BMW gestreift
3.000 Euro Schaden beklagt der Besitzer eines BMWs nach einer Unfallflucht im Heerweg. Am Mittwoch (08. Juli) zwischen 12.00 und 14.00 Uhr parkte der braune BMW auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios. Offenbar beim Vorbeifahren streifte ein Unbekannter den BMW an der hinteren Stoßstange. Anschließend fuhr er davon, ohne sich um seine rechtlichen Pflichten zu kümmern. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Zusammenstoß in der Heuchelheimer Straße
Zu einem Unfall kam es am Samstag (11. Juli) gegen 14.50 Uhr im Kreuzungsbereich der Heuchelheimer Straße zum Gewerbegebiet West. Ein 56-jähriger Mann aus Solms fuhr mit einem Renault die Heuchelheimer Straße in Richtung Gießen. Eine 49-jährige Frau aus Lollar in einem Hyundai kam von der Anschlussstelle der Bundesstraße 429 aus Wettenberg und beabsichtigte in die Gottlieb-Daimler-Straße zu fahren. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es im Kreuzungsbereich zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Durch den Aufprall überschlug sich der Renault des Solmsers und blieb auf dem Dach liegen. Dabei wurde eine 50-jährige Mitfahrerin schwer verletzt und der 56-jährige Solmser leicht. Die 49-jährige Fahrerin des Hyundais blieb unverletzt. Allerdings verletzte sich ein 11-jähriges mitfahrendes Kind leicht. Die Verletzten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht. Beide Unfallbeteiligten sagten aus, die Ampel hätte grün angezeigt. Es entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Gießen: Radfahrer touchiert BMW beim Vorbeifahren
Samstagabend (11. Juli) gegen 18.55 Uhr befuhr ein 64-jähriger Mann aus Gießen mit einem Fahrrad die Dammstraße in Richtung Nordanlage. In Höhe der Hausnummer 35 touchierte er einen geparkten BMW und stürzte. Dabei verletzte sich der 64-Jährige leicht und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 3.500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter Tel. 0641/7006-3755.

Reiskirchen: Alkoholisiert mit Roller unterwegs
Am Sonntag (12. Juli) gegen 15.00 Uhr befuhr ein 49-jähriger Mann aus Reiskirchen mit einem Roller die Bänningerstraße. Dabei verlor er offenbar die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Reiskirchener zog sich leicht Verletzungen zu. Ein Zeuge beobachtete den Vorfall und informierte die Polizei. Die alarmierten Ordnungshüter bemerkten Alkoholgeruch bei dem Roller-Fahrer. Er pustete 2,94 Promille. Es entstand nur geringer Sachschaden. Hinweise bitte an die Polizeistation Grünberg unter Tel. 06401/91430.

Linden: Spiegelschaden in Leihgestern
Zu einem Spiegelschaden kam es am Sonntag (12. Juli) gegen 12.40 Uhr in der Gießener Straße in Leihgestern. Eine 78-jährige Frau befuhr mit einem Opel die Gießener Straße. Dabei hatte sie vermutlich zu wenig seitlichen Abstand und beschädigte einen geparkten VW am Außenspiegel. Der Sachschaden wird auf 350 Euro geschätzt. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Heuchelheim: Fuchs ausgewichen – Leitplanke touchiert
Zu einem Unfall kam es am Montag (13. Juli) gegen 00.00 Uhr auf der Landstraße 3045. Eine 57-jährige Frau fuhr zwischen Heuchelheim und Kinzenbach als offenbar ein Fuchs die Fahrbahn überquerte. Die 57-Jährige wich dem Fuchs aus und touchierte dabei die Leitplanke. Es kam zu Sachschaden in Höhe von insgesamt 8.670 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter Tel. 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Polizeiauto: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com