Streit eskaliert – Flaschen auf Kopf zerschlagen

Veröffentlicht am 20.Jul.2020 um 19:20 Uhr | Zuletzt geändert am: 20.Jul.2020 um 19:20 Uhr

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei



Marburg: Die Eskalation eines Streites zwischen zwei 23 und 25 Jahre alten Männern einer Migrantengruppe am Bahnhof Marburg löste am vergangenen Samstagabend (18.7.) einen Polizeieinsatz aus.

Die beiden unter Alkoholeinfluss stehenden Kontrahenten, zwei Asylsuchende aus Kirchhain und Frankenberg/Eder, waren jeweils in einer fünfköpfigen Gruppe unterwegs und gerieten in Streit.

Die Auseinandersetzung gipfelte in einer wechselseitig begangenen Körperverletzung, in dem sich die beiden Männer mit einer Flasche am Kopf verletzten.

Die Streithähne wurden nach der Identitätsfeststellung der Polizei Marburg durch eine RTW-Besatzung medizinisch versorgt und kamen anschließend in das Marburger Klinikum.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und gegen alle Beteiligten ein Strafverfahren eingeleitet. Zeugenhinweise sind unter Tel. 0561 81616-0 oder unter www.bundespolizei.de erbeten.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com