Zukünftiges Geburtstagsgeschenk geschrottet

Veröffentlicht am 13.Aug.2020 um 17:13 Uhr | Zuletzt geändert am: 20.Aug.2020 um 21:02 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Mittenaar: Ein junger Mann aus Herborn hat offenbar sein zukünftiges Geburtstagsgeschenk bei einem Verkehrsunfall von Mittwoch in Mittenaar geschrottet. Für wenig Geld hatte er sich ein altes Auto gekauft, um es in den nächsten Monaten für eine Spritztour an seinem 18. Geburtstag im kommenden Jahr aufzubereiten. An seinem 17. Geburtstag (12. August) überlegte er sich offenbar, den neuen Gebrauchtwagen einfach mal mit seinem Freund auszuprobieren. An das Auto montierte er zunächst andere Kennzeichen. Ohne überhaupt einen Führerschein und Fahrpraxis zu haben, setzte er sich ans Steuer. Kurz nach 23 Uhr endete seine Fahrt in der Marburger Straße abrupt. In einer Kurve geriet der ungeübte Fahrer mit seinem Auto von der Fahrbahn ab und prallte gegen eine Ampel. Dabei erlitt der Beifahrer leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt wurden. Die Ermittlungen der eingesetzten Beamten ergaben, dass das Auto seit 2019 stillgelegt ist und die Kennzeichen vor etwa fünf Jahren herausgegeben wurden. Das Geburtstagskind hat sich das Ende seines Feiertags vermutlich so nicht vorgestellt – ganz im Gegenteil: Neben dem wirtschaftlichen Totalschaden muss er sich nun wegen seines Handelns in einem Strafverfahren vor einem Gericht verantworten.

Bildquelle:

  • Blaulicht im Seltersweg: Blaulicht Gießen






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com