Linden: Zeugen nach gefährlichem Fahrmanöver gesucht

Veröffentlicht am 14.Aug.2020 um 15:42 Uhr | Zuletzt geändert am: 20.Aug.2020 um 21:02 Uhr



Linden: Sehr gefährlich und rücksichtlos war das, was ein Autofahrer am Mittwoch, gegen 15.30 Uhr, im Bereich der Robert-Bosch-Straße in Großen-Linden gemacht hat. Der Fahrer eines dunklen BMW war zunächst entlang der Siemensstraße in Richtung Robert-Bosch-Straße unterwegs, als er plötzlich mit hoher Geschwindigkeit auf einen vor ihm fahrenden PKW dicht auffuhr. Der Fahrer des PKW machte dann immer wieder durch Motorheulen auf sich aufmerksam und versuchte dann im Kreisverkehr, den PKW einer 25 – Jährigen zu überholen. Dabei beschleunigte er so stark, dass das Heck des PKW ausbrach. Die 25 – Jährige musste dann mit ihrem PKW auf den Gehweg ausweichen, um einen Zusammenstoß mit dem BMW zu vermeiden. Der BMW Fahrer konnte dann unerkannt entkommen. An dem BMW sollen sich Gießener Kennzeichen befunden haben. In dem Fahrzeug soll neben dem Fahrer noch eine weitere männliche Person gesessen haben. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um ein Fahrzeug mit Stufenheck. Die Polizei sucht Zeugen, die etwas von dem Vorfall mitbekommen haben oder Angaben zu dem gesuchten Auto machen können.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com