Pohlheim: 61-Jähriger fällt nicht auf angeblichen Microsoftmitarbeiter rein

Veröffentlicht am 10.Sep.2020 um 12:48 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Sep.2020 um 12:48 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Pohlheim: Ein 61-jähriger Mann aus Pohlheim ist am Mittwoch (09. September) offenbar nicht auf einen angeblichen Microsoftmitarbeiter hereingefallen. In englischer Sprach stellte sich der Betrüger dem Pohlheimer vor. Durch eine geschickte Gesprächsführung erlangte der Unbekannte das Vertrauen des 61-Jährigen, erhielt Zugriff auf dessen Laptop und installierte darauf eine Software. Plötzlich wurde der Bildschirm schwarz und der Betrüger bot für die Wiederherstellung der Programme ein Microsoftabo in Höhe von etwa 900 Euro an. Der Pohlheimer ging dem Betrüger nicht auf dem Leim und legte auf. Sollte sich ein Servicemitarbeiter bei Ihnen melden, ohne, dass sie darum gebeten hatten: Legen Sie einfach den Hörer auf. Weitere Informationen finden Sie unter www.polizeiberatung.de.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com