Polizeianwärter lernen Praxis besser kennen – Kontrollen in Kleinlinden 

Veröffentlicht am 16.Sep.2020 um 15:42 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Sep.2020 um 15:42 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Gießen: Wie fühlt sich der Arbeitsalltag an und was habe ich bei Kontrollen zu beachten? Diese und weitere Fragen stellten sich zwölf Polizeianwärter am Dienstag, 15. September, in der Frankfurter Straße und im Brandweg. Unter den kritischen Augen und professioneller Anleitung der erfahrenen Ordnungshüter der Polizeistation Gießen-Süd zogen die Studierenden 90 Fahrzeuge aus dem fließenden Verkehr und kontrollierten 150 Personen. Dabei sammelten die jungen Männer und Frauen wertvolle Erfahrungen für den weiteren Werdegang bei der Polizei. Besonders im Fokus standen bei den Überprüfungen mögliche Zuwiderhandlungen in Sachen Gurtpflicht und die Nutzung von Handys während der Fahrt. Neben 13 Bußgeldverfahren mussten die Beamten bei elf Autofahrern nach diversen Verstößen Barverwarnungen aussprechen. An sechs Fahrzeugen entdeckten sie Mängel, die zeitnah beseitigt werden müssen.

Bildquelle:

  • Polizei Kontrolle: Bild: Blaulicht Gießen






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com