Alkohol getrunken und gefahren

Veröffentlicht am 14.Okt.2020 um 13:23 Uhr | Zuletzt geändert am: 14.Okt.2020 um 13:23 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Gießen: In der Nacht zum Mittwoch (14.10.2020) kontrollierten Gießener Polizisten um 02:50 Uhr einen 42-jährigen Mazda-Fahrer im Kiesweg. Die Ordnungshüter bemerkten starken Alkoholgeruch bei dem in Gießen wohnhaften Mann. Ein Atemalkoholwert brachte es auf einen Wert von 2,07 Promille. Der Mazda-Fahrer musste mit zur Polizeistation. Dort nahm ein herbeigerufener Arzt dem Mann Blut ab. Seinen Führerschein stellten die Beamten sicher. Er muss sich nun wegen Trunkenheit im Straßenverkehr verantworten.

Ebenfalls wegen Trunkenheit im Straßenverkehr muss sich ein 46-Jähriger aus Gießen verantworten, den Polizisten um 01:26 Uhr in der vergangenen Nacht (14.10.2020) im Wiesecker Weg anhielten. Der Fahrer des weißen Opel Combo hatte offenbar sein Auto nicht mehr unter Kontrolle. Er würgte seinen Opel beim Anfahren ab und blinkte mehrfach „rechts und links“ beim Anhalten. Auch hier stieg den Beamten starker Alkoholgeruch entgegen. Im Opel lagen mehrere leere Dosen alkoholischer Getränke. Zudem fanden die Ordnungshüter Utensilien zum Konsum von Betäubungsmitteln. Ein Arzt nahm auch dem 46-Jährigen Blut ab.

Bildquelle:

  • Alkoholkontrolle: Pixabay






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com