23-Jähriger mit Messer nach verbaler Auseinandersetzung verletzt

Veröffentlicht am 14.Okt.2020 um 13:33 Uhr | Zuletzt geändert am: 14.Okt.2020 um 13:33 Uhr

Messer in der Hand; © Blaulicht Gießen



Gießen: Zwischen 20:15 Uhr und 22:30 Uhr gerieten ein 23-Jähriger und ein Unbekannter zunächst in eine verbale Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der Unbekannte ein Messer zog und dem 23-jährigen Syrer eine Stichverletzung zufügte. Aufmerksame Zeugen brachten den, in Gießen wohnhaften, Verletzten in ein Krankenhaus. Der bisher Unbekannte soll 175-180 cm groß und von dünner Statur sein. Sein schmales kantiges Gesicht mit markanten Wangen und Kinn soll auffallen sein. Er hat dunkle kurze Haare, dunkle Augen und einen dunklen Teint. Er wird als südländischer Typ beschrieben. Er trug keinen Bart und sprach gebrochenes Deutsch. Er war bekleidet mit einer dunklen sogenannten Bomberjacke.

Zeugen, die Hinweise zu dem Streit in der Straße „Pfarrgarten“ am gestrigen Abend (13.10.2020) oder dem Unbekannten geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizei in Gießen unter Tel.: (0641) 7006-2555 in Verbindung zu setzen.

Bildquelle:

  • Messer in der Hand: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com