Verkehrsunfall mit Schwerverletzten in Gießen

Veröffentlicht am 31.Okt.2020 um 3:10 Uhr | Zuletzt geändert am: 31.Okt.2020 um 6:23 Uhr

Bilder: Feuerwehr Gießen



Gießen: Am Freitag, dem 30.10.2020, gegen 17:35 Uhr ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall auf der L 3131, Schiffenberger Weg. Ein 22-jähriger Pohlheimer befuhr mit seinem Pkw die L 3131 aus Richtung Gießen kommend in Richtung Pohlheim. Ein 59-jähriger Pohlheimer fuhr mit seinem Lkw in entgegengesetzter Richtung. In Höhe Kilometer 1,0 geriet der Pkw aus bislang ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß dort frontal mit dem Lkw zusammen. Nach dem Zusammenstoß wurde der Pkw nach rechts in den Straßengraben geschleudert. Die Fahrzeugführer wurden in ihren Kraftfahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Berufsfeuerwehr Gießen befreit werden. Beide erlitten schweren Verletzungen und wurden in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Beide Fahrzeuge wurden durch den Verkehrsunfall zerstört. Der Schaden kann noch nicht genau beziffert werden, liegt jedoch im mittleren fünfstelligen Bereich. Zur Ermittlung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Gießen die Hinzuziehung eines Sachverständigen an. Aufgrund der Bergungs- und Reinigunsgarbeiten war die Landstraße bis 00:00 Uhr gesperrt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Gießen unter Telefonnummer 0641 7006-3555 in Verbindung zu setzen.

Bilder: Feuerwehr Gießen






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com