Enkeltrick noch rechtzeitig bemerkt

Veröffentlicht am 21.Nov.2020 um 14:34 Uhr | Zuletzt geändert am: 21.Nov.2020 um 14:34 Uhr

Bild / Pixabay



Wettenberg: Kurz vor einer möglichen Übergabe von 30.000 Euro bemerkte ein Ehepaar aus Wettenberg offenbar einen sogenannten Enkeltrick. Die Betrüger hatten am Donnerstagnachmitttag insgesamt zwölf Mal bei den Senioren angerufen und sich als Enkel ausgegeben. Nach und nach wurde den Wettenbergern mitgeteilt, dass angeblich eine finanzielle Notlage bestehen würde und dass man dringend 60.000 Euro benötigen würde. Als bereits 30.000 Euro bei der Bank abgehoben wurden, schöpfte das Ehepaar Verdacht und verständigte die Polizei. Dann flog der Betrug auf und es entstand kein Schaden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Geldkassette: Pixabay






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com