Tatverdächtiger nach Übergriff im Linienbus ermittelt

Veröffentlicht am 16.Dez.2020 um 16:13 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Dez.2020 um 16:13 Uhr

Pixabay



Gießen: Ein sexueller Übergriff konnte nach Zeugenhinweisen und Ermittlungen aufgeklärt werden. Wie bereits am 06.11.20 in einer Pressemeldung berichtet, soll es am 02.11.20 in einem Linienbus, der in Rodheim-Bieber losfuhr, zu einem sexuellen Übergriff zum Nachteil einer 16 – Jährigen gekommen sein. Offenbar, so die Kriminalpolizei, wurde die Tat von einem 23 – Jährigen begangen. Die Ermittlungen gegen den Tatverdächtigen dauern noch an.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Bushaltestelle: Pixabay






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com