Kontrollen zeigen Wirkung – Gemeinsame Kontrollen mit der Bundespolizei und Ordnungsamt

Veröffentlicht am 12.Jan.2021 um 17:37 Uhr | Zuletzt geändert am: 12.Jan.2021 um 17:37 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Gemeinsam mit der Bundespolizei und dem Ordnungsamt der Stadt Gießen überprüfte die Gießener Polizei mehrere Fahrzeuge und Personen. Zwischen 21.00 Uhr am Samstag und 03.00 Uhr am Sonntag kontrollierten sie insbesondere in Gießen und Lollar 49 Personen und 30 Fahrzeuge. Insgesamt 17 Ordnungswidrigkeitenanzeigen leiteten die Ordnungshüter ein. Am Berliner Platz und dem Seltersweg hielten sich vier Personen offenbar nicht an die Kontaktbeschränkung. Bei Kontrollen in der Buslinie 1 gab es durch die Beamten nichts zu beanstanden. Gegen 22.45 Uhr geriet ein Sprinter in die Kontrollstelle, in dem sich elf Insassen befanden. Fünf Personen waren aus Krefeld und wollten bei Verwandten in Lollar übernachten. Die Anderen waren auf der Durchreise von Dortmund nach Lollar. Da die Insassen gegen die nächtliche Ausgangsbeschränkung verstießen, leiteten die Polizisten entsprechende Verfahren ein. Regelmäßige Kontrollen zeigen insbesondere bei Tagesterminwohnungen offenbar Wirkung. Bei Überprüfung des Gewerbes am Sonntagabend konnte keinerlei Betrieb festgestellt werden. Bei Kontrollen von Montag auf Dienstag durch die Gießener Polizei hatten drei Personen von insgesamt 23 kontrollierten Fahrzeugen keinen triftigen Grund.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com