Mehrere Kontrollen am Donnerstag 

Veröffentlicht am 22.Jan.2021 um 16:12 Uhr | Zuletzt geändert am: 22.Jan.2021 um 16:12 Uhr

Bild: Pixabay / Tumisu



Gießen/Lollar: Ruhig verliefen die Kontrollen, die am Donnerstag (22.1.21) in Gießen und in Lollar durchgeführt wurden. Zunächst hatte es in Lollar Kontrollen im Bereich der Grundschule gegeben. Am späten Nachmittag wurden dort mehrere Jugendliche kontrolliert. Es wurden Platzverweise ausgesprochen. Darüber hinaus stellten die Beamten der Polizeidirektion Gießen, die durch die Bereitschaftspolizei Lich unterstützt wurden, bei einem Jugendlichen ein Messer sicher.

Im Bereich des Seltersweges in Gießen wurden ebenfalls am Nachmittag Kontrollen durchgeführt. Hier gab es nichts zu beanstanden. Alle hielten sich an die Corona-Vorschriften. Am Abend war dann insbesondere die Buslinie 1 im Fokus der Kontrollen. Dort hatte es zuletzt Beschwerden über Belästigungen und Verstöße gegen den Nasen- und Mundschutz gegeben. Etwa 50 Personen wurden in der Buslinie an diesem Abend kontrolliert. Dabei gab es keine Auffälligkeiten. Einige wenige hatten die Masken nicht ordnungsgemäß getragen. Nach kurzer Aufforderung setzten sie die Masken dann richtig auf.

Die Kontrollen werden in den kommenden Tagen fortgesetzt.

Bildquelle:

  • Coronavirus: Bild: Pixabay / Tumisu






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com