Bierdose führt zu den Tätern – Nachtrag

Veröffentlicht am 29.Jan.2021 um 16:17 Uhr | Zuletzt geändert am: 29.Jan.2021 um 16:13 Uhr



Gießen: Am frühen Mittwochmorgen kam es zur Festnahme von zwei algerischen Tatverdächtigen nach einen PKW-Aufbruch (Meldung v. 27.01.2021). Ein Zeuge hatte die zunächst Unbekannten offenbar bei der Tatausführung beobachtet und die Polizei informiert, welche die beiden Algerier im Alter von 29 und 30 Jahren am Bahnhof festnehmen konnten. Im Verlauf des Tages wurden noch weitere PKW-Aufbrüche in Langgöns bekannt. Es wird geprüft, ob diese im Zusammenhang zu den Tatverdächtigen stehen. Die Ermittlungen hierzu dauern an. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen führten Polizisten die polizeibekannten Verdächtigen einer Richterin vor. Während der Verhandlung fiel einem Polizisten die Wollmütze eines Verdächtigen auf. Auf ihr befand sich der Schriftzug eines Langgönser Sportvereins. Nach Rücksprache mit der Juristin stellte der Beamte die Mütze sicher. Offenbar stammt sie auch aus einem Diebstahl. Die Richterin erließ gegen beide Beschuldigten Haftbefehl. Das Duo ist nun in hessischen Justizvollzugsanstalten.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com