26-jähriger in U-Haft: Zwei Männer nach versuchtem Betrug festgenommen

Veröffentlicht am 10.Feb.2021 um 14:17 Uhr | Zuletzt geändert am: 10.Feb.2021 um 14:17 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen (ots) – Die Polizei hat am Freitagnachmittag (05.Februar) zwei Männer im Alter von 24 und 26 Jahren nach einem versuchten Betrug festgenommen. Ein 26-Jähriger wurde einem Haftrichter vorgeführt und sitzt nun in einer Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft.

Das Duo versuchte in einem Drogeriemarkt in der Galerie „Neustädter Tor“ mit einer Kreditkarte Waren im Wert von etwa 400 Euro zu bezahlen. Die Kassiererin hatte den Eindruck, dass die Karte offenbar nicht dem Kunden gehörte und sprach ihn an. Der 26-Jährige fühlte sich vermutlich ertappt und riss ihr die Karte aus der Hand, um sie anschließend wieder einzustecken. Der mittlerweile informierte Sicherheitsdienst stellte sich den flüchtenden Männern in den Weg, wehrte den Angriff eines Verdächtigen ab und hielt das Duo bis zum Eintreffen der Polizei fest.

Nach ersten Erkenntnissen stammte die Karte offenbar aus einem Trickdiebstahl in einem Zug. Der rechtmäßige 61-jährige Karteninhaber berichtete der Polizei von einem Vorfall während seiner Zugfahrt von Donnerstag (04. Februar) zwischen 17.55 und 18.10 Uhr. Ein Unbekannter hatte ihn nach einem Weg befragt. Dabei sei der 61-Jährige etwas „bedrängt“ worden. Offenbar handelte es sich hierbei um eine Ablenkung und der Unbekannte stahl ihm die Geldbörse aus der Jackentasche.

Die Polizei durchsuchte die beiden festgenommenen Tatverdächtigen. Es handelt sich hierbei um zwei Asylbewerber aus Algerien. Sie fanden bei dem 26-Jährigen zwei Teppichmesser und stellten diese sicher. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Gießen führten die Ermittler den 26-jährigen Verdächtigen einem Richter vor, welcher Haftbefehl erließ.

Seinen Komplizen entließen die Ordnungshüter nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder.

Die Polizei sucht nach Zeugen, insbesondere nach Fahrgästen, die auf der Zugstrecke zwischen Marburg und Gießen etwas Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gießen unter 0641/7006-2555.

Bildquelle:

  • Polizei: Blaulicht Gießen/ Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com