Zug mit Farbe besprüht – Zeugen gesucht

Veröffentlicht am 01.Mar.2021 um 15:26 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Mar.2021 um 15:26 Uhr



Gießen: Ein neuer Fall von illegalem Graffiti beschäftigt seit gestern (28.2.) die Ermittler der Bundespolizei. Bislang Unbekannte beschmierten einen in der Abstellanlage des Bahnhofes Gießen (Gleis 139) abgestellten Zug und verunreinigten zwei Waggons auf einer Fläche von rund 72 Quadratmetern.

Beamte vom Bundespolizeirevier Gießen stellten die Farbschmierereien am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, fest.

Der angerichtete Sachschaden beträgt rund 6000 Euro.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich bei der Bundespolizei unter der Telefon-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com