Landkreis Gießen: Drei Fahrer nach Kontrollen zur Blutentnahme

Veröffentlicht am 01.Mar.2021 um 18:22 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Mar.2021 um 18:22 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Bei Kontrollen vom vergangenen Wochenende mussten drei Autofahrer mit zur Blutentnahme auf die Polizeiwache. Vier Fahrzeuglenker hatten keine gültige Fahrerlaubnis. Bei einer Überprüfung eines 26-jährigen Fahrers von Freitagabend gegen 23.00 Uhr in der Gartenstraße in Niederkleen erhärtete sich der Verdacht, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand. Er räumte ein, Marihuana konsumiert zu haben. Ein Drogentest verlief positiv auf THC: Nach der Blutentnahme auf der Polizeiwache durfte er wieder gehen.

Im Schiffenberger Weg stoppten Polizisten am Samstagnachmittag zwei Rollerfahrer im Alter von 17-Jahren, die lediglich eine Mofaprüfbescheinigung besaßen. Da das Duo eindeutig schneller unterwegs war, leiteten die Beamten ein Verfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein und stellten die Fahrzeuge sicher.

Bei der Überprüfung eines 19-jährigen Autofahrers am Samstagabend gegen 20.10 Uhr in der Moltkestraße reagierte der Drogentest positiv auf THC. Anschließend folgte eine Blutentnahme auf der Polizeiwache.

“Mehrere Fahrzeuge würden extrem schnell und laut im Bereich der Ringallee und Messeplatz umherfahren”, so die Mitteilung mehrerer Zeugen bei der Polizei am Samstagabend. Daraufhin entdeckte eine Streife einen Porsche, der vom Messeplatz in Richtung Stadtmitte fuhr. Dabei beschleunigte der Fahrer mehrfach sein Fahrzeug, als er an einer roten Ampel stand. Sie stoppten den 22-jährigen Porsche-Fahrer. Nach der Eröffnung eines Ordnungsverfahren und in einem Gespräch mit den Beamten zeigte sich der Fahrer dennoch einsichtig.

Einem aufmerksamen Passanten fiel Sonntagfrüh ein Mann auf, der offenbar mit einer Schusswaffe in einen PKW einstieg. Gegen 00.25 Uhr beobachtete er den zunächst Unbekannten im Bereich des Asterweg/Dammstraße in Gießen und informierte die Polizei. Mehrere Polizeistreifen stoppten das Fahrzeug, in dem sich fünf Insassen befanden. In dem Fahrzeug fanden die Beamten eine Gaspistole, ein Jagdmesser, einen Schlagring und einen Teleskopschlagstock und stellten diese sicher. Die Beamten leiteten entsprechende Ermittlungsverfahren gegen zwei Männer im Alter von 18 und 39 Jahren ein. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden das Quintett entlassen.

Auf dem Parkplatz eines Discounters in der “Neuen Mitte” in Pohlheim gab Sonntagvormittag (28. Februar) ein 71-jähriger Mann einem 16-jährigen Jugendlichen eine “private Fahrstunde”. Eine Streife unterbrach gegen 08.20 Uhr die “Fahrstunde” vorzeitig und leitete gegen den Jugendlichen und dem uneinsichtigen Senior ein Ermittlungsverfahren ein. Ohne Führerschein und unter dem Einfluss von Drogen war Donnerstagvormittag ein Fahrer in der “Neuen Mitte” in Pohlheim unterwegs. Einer Streife fiel der 30-jährige Mann gegen 12.00 Uhr auf. Er konnte keine gültige Fahrererlaubnis vorlegen und ein Drogentest reagierte positiv auf THC und Kokain. Auch gegen die Halterin leiteten die Beamten ein Strafverfahren wegen des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis ein.

Bildquelle:

  • Vor der Wache: Blaulicht Gießen / Privat






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com