Gießen: Widerstand bei Kontrolle

Veröffentlicht am 01.Apr.2021 um 17:20 Uhr | Zuletzt geändert am: 01.Apr.2021 um 17:20 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Gießen: Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens wegen Gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung sollte am Mittwochnachmittag gegen 17.20 Uhr der mutmaßliche Tatverdächtige in der Carlo-Mierendorff-Straße kontrolliert werden. Der 35-Jährige aus Biebertal versuchte wegzulaufen. Als die Beamten ihn daran hinderten, schlug der Biebertaler unvermittelt in Richtung eines Polizeibeamten. Der Verdächtige leistete erheblich Widerstand und versuchte, an die Dienstwaffe eines Beamten zu greifen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Beamten ein Cutter-Messer und einen Schraubenzieher. Der Mann musste aufgrund einer möglichen psychischen Erkrankung in eine Fachklinik gebracht werden. Die Polizeibeamten blieben bei dem Einsatz unverletzt.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com






WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com