80 – Jähriger fällt nicht auf Betrüger herein

Veröffentlicht am 07.Sep.2017 um 16:40 Uhr | Zuletzt geändert am: 07.Sep.2017 um 16:40 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht-Giessen



Nicht müde werden Betrüger, die sich als Polizeibeamte ausgeben. Dieses Mal hatten sie es am Montag bei einem 80-Jährigen aus Hungen probiert. Die falsche Polizeibeamtin hatte behauptet, dass in Hungen eingebrochen habe. Dabei hätten die Täter wohl ein Buch verloren. Darin sollen die Adressen von weiteren Opfern, darunter auch der Name des Hungeners, stehen. Anschließend fragte die Betrügerin nach einem Tresor und Wertgegenständen. Der 80 – Jährige wurde dann hellhörig und erkannte den Betrugsversuch.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641 – 7006 2555.

Bildquelle:

  • Polizei: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 07.Sep.2017 um 16:40 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com