Oberleitungsteil zerschlägt Frontscheibe eines Zuges

Veröffentlicht am 22.Sep.2017 um 12:27 Uhr | Zuletzt geändert am: 22.Sep.2017 um 12:27 Uhr



Die Frontscheibe einer Hessischen Landesbahn wurde gestern Morgen durch einen Isolator einer beschädigten Oberleitung zerschlagen. Der Lokführer blieb zum Glück unverletzt. Passiert ist der Unfall auf der Bahnstrecke Dutenhofen-Wetzlar (Bahn-Kilometer 156,5) beim Passieren der Autobahnbrücke der A 45 (Anschlussstelle Wetzlar-Ost).

Nach bisherigen Ermittlungen ist wahrscheinlich ein gerissenes Stahlseil für den Unfall verantwortlich. Das Seil, welches auf der Baustelle der Autobahnbrücke verbaut war, sei nach Zeugenhinweisen gerissen und fiel auf die darunterliegende Oberleitung der Bahnstrecke Dutenhofen – Wetzlar.

Die Stromleitung senkte sich daraufhin ab. Die unmittelbar danach vorbeifahrende Bahn erfasste die Leitung, wobei deren Frontscheibe durch einen Isolator beschädigt wurde.

Die Strecke war daraufhin seit 9.30 Uhr gesperrt. In Richtung Dutenhofen dauerte die Sperrung bis etwa 11 Uhr und in der Gegenrichtung bis ca. 14 Uhr. Angaben zur Schadenshöhe liegen noch nicht vor.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen. Sachdienliche Hinweise sind erbeten unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 oder über www.bundespolizei.de .






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com