Tödlicher Verkehrsunfall – Polizei sucht zwei wichtige Zeugen

Veröffentlicht am 02.Okt.2017 um 12:29 Uhr | Zuletzt geändert am: 02.Okt.2017 um 12:35 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Nach dem schweren Verkehrsunfall, bei dem ein 55 – jähriger Fußgänger am frühen Sonntagmorgen (gegen 03.45 Uhr) bei Biebertal verstarb, sucht die Polizei in Gießen zwei wichtige Zeugen. Beide Personen sollen sich nach dem Zusammenstoß zwischen dem PKW und dem Fußgänger an der Unfallstelle, die sich auf der Landesstraße 3047 zwischen Heuchelheim und Frankenbach befindet, aufgehalten haben.

Möglicherweise kommen beide Personen auch als Zeugen des Unfalls in Betracht.

Wie bereits berichtet, war ein 37 – Jähriger Autofahrer auf der Landesstraße zwischen Heuchelheim und Biebertal-Frankenbach unterwegs. Zwischen Krofdorf-Gleiberg und der Anschlussstelle Fellingshausen kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Fußgänger, der die Straße offenbar überquerte, und dem PKW des Biebertalers. Der Fußgänger aus Wettenberg verstarb noch an der Unfallstelle. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern noch an. Ein Sachverständiger wurde eingeschaltet.

Die Gießener Polizei sucht die beiden genannten Zeugen, die sich offenbar noch vor dem Eintreffen der ersten Streife wieder von der Unfallstelle entfernt hatten. Beide Personen sollen etwa 30 bis 35 Jahre alt sein. Der Mann soll etwa 185 Zentimeter groß sein und kurze braune Haare haben. Er soll einen auffälligen Drei-Tage-Bart und eine dunkelblaue Sweatshirt Jacke getragen haben. Seine weibliche Begleitung soll etwa 170 Zentimeter groß und schlank sein und braune schulterlange Haare haben.

Die Polizei bittet sie das gesuchte Pärchen aber auch andere Zeugen, sich unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755 zu melden.

Bildquelle:

  • Vor der Wache: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 02.Okt.2017 um 12:35 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com