Einbrüche mit und ohne Beute

Symbolfoto; © Rainer Fuhrmann/Fotolia.com



Gießen – Keine Beute

Ohne Beute blieben der oder die Täter eines Einbruchs in eine Kfz.-Werkstatt in der Steinstraße. Möglicherweise war die Alarmanalage ausschlaggebend dafür, dass es beim Aufbruch des Fensters blieb und man dann abbrach. Der Einbruch war zwischen 13 Uhr am Samstag und 06.40 Uhr am Montag, 09. Oktober.

Zeugen von verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit werden gebeten, sich mit der Kripo in Gießen, Tel. 0641/7006-2555 in Verbindung zu setzen.

Reiskirchen – Einbrüche durch die Terrassentür

Durch die aufgebrochene Terrassentür gelang der Einstieg in ein Einfamilienhaus im Bersröder Weg. Den Spuren nach waren der oder die Eindringlinge in mehreren Räumen. Sie stahlen Bargeld, Schmuck und sogar Lebensmittel aus dem Kühlschrank. Die Tat ereignete sich zwischen 20.30 Uhr am Samstag und 20.30 Uhr am Sonntag, 08. Oktober.

Ein weiterer Einbruch in Reiskirchen war am Montag, 09. Oktober, zwischen 15 und 17.55 Uhr in der Burkhardsfelder Straße. Auch hier gelang das Eindringen in eine Wohnung des Mehrfamilienhauses durch die aufgebrochene Terrassentür. Der entstandene reine Sachschaden beträgt mindestens 500 Euro. Der Wert des erbeuteten Gold- und Silberschmucks und Bargelds liegt bei mindestens 1600 Euro.

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte auch in diesem Fall an die Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Gießen – Haus- und Etagentüren aufgebrochen

Zwischen 12 Uhr am Freitag und 13.45 Uhr am Sonntag, 08. Oktober kam es zu Einbrüchen in ein Büro- und Mehrfamilienhaus in der Moltkestraße. Die Haustür des Hauses und mehrere Etagentüren waren aufgebrochen. Der oder die Täter betraten und durchsuchten den Spuren nach mehrere Räume. Art und Umfang der Beute stehen bislang nicht fest.

Hinweise bitte an die Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Gießen – Einbruch in die „Bildungsinsel“

Der beim Einbruch entstandene Sachschaden dürfte den Wert des wenigen erbeuteten Bargelds sicherlich deutlich übersteigen. Durch die jeweiligen Aufbrüche entstanden Schäden an einem Fenster und mehreren Bürotüren. Die Tat in der Wingertshecke war zwischen 18 Uhr am Freitag und 10.50 Uhr am Sonntag, 08. Oktober.

Wer hat in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen an der Bildungseinrichtung gemacht? Wer kann sachdienliche Hinweise geben, die zur Aufklärung des Einbruchs führen könnten? Polizei Gießen, Tel. 0641/7006-0.

Titelbildquelle:

  • Ein unbekannter Einbrecher hebelt eine Terrassentr auf: Symbolfoto; © Rainer Fuhrmann/Fotolia.com






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com