Festnahme in der Stadtverwaltung

Veröffentlicht am 16.Okt.2017 um 17:19 Uhr | Zuletzt geändert am: 16.Okt.2017 um 17:19 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Gießen (ots) – Ein 26 – Jähriger wurde am späten Montagvormittag im Gießener Rathaus festgenommen.

Symbolfoto; © Pixabay.de

Offenbar hatte der 26 – Jährige irakische Asylbewerber einen Mitarbeiter der Ausländerbehörde im Wartebereich mit einem Messer bedroht. Der im Landkreis Gießen wohnende Verdächtige hatte gegen 11.45 Uhr das Rathaus betreten und wollte offenbar die Ausländerbehörde aufsuchen. Nachdem er zunächst eine Mitarbeiterin anschrie, bedrohte er kurz danach den 34 – Jährigen mit einem mitgeführten Taschenmesser. Ohne den Zeugen zu verletzen, verließ der Verdächtige anschließend wieder den Wartebereich. Nachdem die Polizei verständigt wurde, konnte er in der Nähe widerstandslos festgenommen werden. Ein Verfahren wegen Bedrohung wurde eingeleitet. Der 26 – Jährige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Nord unter der Rufnummer 0641 – 7006 3755.

Bildquelle:

  • Mann in Handschellen: Pixabay
  • Festnahme: Pixabay

Zuletzt geändert am: 16.Okt.2017 um 17:19 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com