Pfefferspray im Waffengeschäft gesprüht

Veröffentlicht am 19.Dez.2017 um 16:36 Uhr | Zuletzt geändert am: 19.Dez.2017 um 16:36 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Mehrere Leichtverletzte gab es am Montagnachmittag in einem Waffengeschäft in der Siemensstraße in Reiskirchen. Offenbar hatte jemand in dem Verkaufsraum Pfefferspray versprüht. Einige Angestellte und Kunden erlitten Reizungen an den Augen und an den Atemwegen. Ein Verfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet.

Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen, die sich gegen 15.30 Uhr dort aufgehalten haben und Hinweise zum Täter geben können.

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 19.Dez.2017 um 16:36 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com