Polizeilicher Einsatz nach Suizidankündigung in Lollar

Veröffentlicht am 02.Jan.2018 um 12:00 Uhr | Zuletzt geändert am: 02.Jan.2018 um 14:41 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Gießen (ots) – Seit den frühen Morgenstunden lief ein größerer polizeilicher Einsatz unter Beteiligung von Spezialeinheiten in Lollar. Hintergrund war ein angekündigter Suizid eines 43-jährigen Mannes aus Lollar, welcher sich in seiner Wohnung aufgehalten hatte. Eine Bedrohung für Unbeteiligte konnte nicht ausgeschlossen werden.

Die Person konnte schließlich gegen 11.15 Uhr durch Spezialeinheiten in der Wohnung in der Waldstraße angetroffen und widerstandslos festgenommen werden. Der 43-Jährige blieb hierbei unverletzt.

Bei der Durchsuchung der Wohnung fanden die Beamten eine erlaubnisfreie Waffe. Eine Schusswaffe wurde nicht gefunden. Der Mann wurde nach den polizeilichen Maßnahmen in ärztliche Behandlung übergeben.

Die Ermittlungen dauern noch an.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com

Zuletzt geändert am: 02.Jan.2018 um 14:41 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com