Raubversuch endet mit drei Festnahmen

Veröffentlicht am 25.Feb.2019 um 16:10 Uhr | Zuletzt geändert am: 25.Feb.2019 um 16:10 Uhr

Symbolfoto; © Blaulicht Gießen



Gießen: Drei Personen konnten nach einem versuchten Raub auf einen 22 – jährigen Asylbewerber aus Guinea am Wochenende in Gießen festgenommen werden. Offenbar hatten die drei Personen den 22 – Jährigen am Samstag, gegen 21.20 Uhr, unmittelbar vor der Erstaufnahmeeinrichtung in der Rödgener Straße bedroht, geschlagen und die Herausgabe seines mitgeführten Handys gefordert. Letztendlich blieb es beim Versuch und die Täter flüchteten ohne Beute.

Blaulicht Gießen 2.0
Preis: Kostenlos

Bei den Ermittlungen stellte es sich heraus, dass es sich bei den drei Verdächtigen vermutlich um einen 20 – Jährigen aus Marokko und zwei Algerier im Alter von 18 und 38 Jahren handelt. Die drei Asylbewerber sollen auf Antrag der Staatsanwaltschaft Gießen am heutigen Montag vor einem Haftrichter vorgeführt werden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Gießen unter der Rufnummer 0641/7006-2555.

Bildquelle:

  • Blaulicht: Blaulicht Gießen/ Privat

Zuletzt geändert am: 25.Feb.2019 um 16:10 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com