Glassplitter in Hackfleisch: Rückruf bei Kaufland

Veröffentlicht am 18.Jan.2018 um 16:44 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Jan.2018 um 16:44 Uhr

Bild: Blaulicht Gießen



Kaufland ruft freiwillig, aus Gründen des vorbeugenden Verbraucherschutzes, folgende Produkte in Bayern, Baden-Württemberg, Saarland, Hessen und Rheinland-Pfalz zurück:

Bild: Kaufland

K-Purland Hackfleisch vom Schwein
(500 g, 1000 g)
betroffenes Verbrauchsdatum: 23.01. / 24.01.2018

K-Purland Hackfleisch gemischt von Schwein und Rind
(500 g fettreduziert, 300 g, 500 g, 1200 g)
betroffenes Verbrauchsdatum: 23.01. / 24.01.2018

K-Purland Hackfleisch vom Rind
(200 g fettreduziert, 300 g, 500 g, 1000 g)
betroffenes Verbrauchsdatum: 23.01. / 24.01.2018

Das Verbrauchsdatum steht auf dem Etikett auf der Vorderseite der Verpackung.
Eine mögliche Kontamination mit Fremdkörpern (Glas) ist nicht auszuschließen.

Kaufland hat die betroffene Ware vorbeugend aus dem Verkauf genommen.

Andere K-Purland-Produkte oder -Chargen sind nicht betroffen.

Verbraucher können das Produkt in jedem Kaufland gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben, selbstverständlich auch ohne Vorlage des Kassenbons.

Für Verbraucheranfragen steht unter der Nummer 0800 1528352 eine kostenlose Hotline zur Verfügung.

Bildquelle:

  • Rückruf: Blaulicht Gießen / Privat

Zuletzt geändert am: 18.Jan.2018 um 16:44 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com