Schlägerei in der Erstaufnahmeeinrichtung: Zwei Verletzte

Veröffentlicht am 18.Jan.2018 um 17:55 Uhr | Zuletzt geändert am: 18.Jan.2018 um 17:55 Uhr

Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com



Mehrere Streifenwagen wurden am späten Mittwochabend in die Erstaufnahmeeinrichtung in die Rödgener Straße geschickt. Ursächlich dafür war eine Schlägerei zwischen zwei Asylbewerbern aus Algerien. Die beiden Personen im Alter von 19 und 20 Jahren hatten sich dabei verletzt. Nachdem die beiden Streithähne getrennt wurden, wurde der 19 – Jährige zur Behandlung in eine Gießener Klinik gebracht.

19 – Jähriger bespuckte Wachpolizist

Nach der Behandlung zeigte sich der Mann weiter sehr aggressiv und wehrte sich auch gegen einschreitende Wachpolizisten. Mehrere Streifen waren dann vonnöten, um den Mann zu beruhigen und anschließend in eine Psychiatrie zu bringen. Davor bespuckte der 19 – Jährige noch einen Mitarbeiter der Wachpolizei.

Hinweise bitte an die Polizeistation Gießen Süd unter 0641/7006-3555.

Bildquelle:

  • Polizist und Streifenwagen vor einer Menschenmenge: Symbolfoto; © Heiko Barth/Fotolia.com






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com