Überladener Heulaster kontrolliert: Weiterfahrt wurde untersagt



Gießen (ots) – Am Dienstagmittag (30.01.2018) war auf der B 49 ein 26-jähriger Holländer in einem LKW mit Anhänger unterwegs. Augenscheinlich war der Lastwagen deutlich überladen und unzureichend gesichert.

Eine Streife der Polizeistation Grünberg stoppte den LKW im Gewerbegebiet Annerod. Unterstützt wurden die „Grünberger“ dann noch von einer Streife der Direktion Verkehrssicherheit / Sonderdienste. Die beiden Streifen begleiteten den „Heu-Laster“ auf die Direktion ins Schiffenberger Tal. Es stellte sich heraus, dass das Gespann knapp einen halben Meter zu hoch war. Die Ladung war zudem unzureichend gesichert. Zudem stellten die Beamten fest, dass der Laster um fast zehn Tonnen (40 Tonnen erlaubt) überladen war.

Eine Weiterfahrt wurde untersagt. Der Fahrer musste das Heu vom Lastwagen abladen. Die Ermittlungen dauern an.

Bild; © Blaulicht Gießen

Hinweise bitte an die Polizeistation in Grünberg unter der Telefonnummer 06401 – 91430.






Kommentar hinterlassen

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2FB Auto Publish Powered By : XYZScripts.com