Fußgänger von drei Männern überfallen

Veröffentlicht am 26.Mrz.2018 um 16:08 Uhr | Zuletzt geändert am: 26.Mrz.2018 um 16:08 Uhr

Symbolfoto; © Pixabay.de



Gießen – Die Kripo Gießen ermittelt nach einem Überfall, der sich in der Nacht zum Samstag, 25. März, gegen 03.15 Uhr auf dem Verbindungsweg entlang der Bahnstrecke von der Ludwigstraße zur Stephanstraße. Drei Männer sprachen das spätere 26-jährige Opfer an und versuchten ihm nach dem von Sprachschwierigkeiten begleiteten Gespräch den Rucksack von der Schulter zu reißen. Der 26-Jährige stürzte zu Boden. Die Männer griffen sich den Rucksack, tasteten ihr Opfer noch nach weiteren Wertgegenständen ab, stahlen sein mitgeführtes Bargeld und flüchteten Richtung Stephanstraße. Der Überfallene beschrieb die Männer als 25 bis 30 Jahre alte und zwischen 1,75 und 1,80 Meter große „Nordafrikaner“ mit dunkler Kleidung.

Wer war zur Tatzeit in Tatortnähe? Wer kann sachdienliche Hinweise geben? Kripo Gießen, Tel. 0641/7006-2555.

Bildquelle:

  • Forderung: Pixabay

Zuletzt geändert am: 26.Mrz.2018 um 16:08 Uhr






Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
WP2Social Auto Publish Powered By : XYZScripts.com